Code Qualität

Code Qualität

Topaz-Integration mit SonarSource und Jenkins stellt sofortiges Feedback über die COBOL-Codequalität für die Mainframe-Entwicklung und eine Unternehmensansicht der Qualität für das Management bereit.

Die Integration von Topaz Workbench und SonarLint ermöglicht Entwicklern das Sicherstellen der Qualität des COBOL-Codes sowie das Einhalten der Standards – direkt innerhalb der Topaz Workbench und über den gesamten Mainframe-Anwendungsentwicklungs-Lebenszyklus:

  • Spontane Qualitätskontrollen des Codes ermöglichen der Entwicklung das schnelle Beheben von Problemen, bevor diese komplexer und teurer in der Behebung werden
  • Die Codekomplexität kann minimiert werden, um die langfristige Pflege und Fehlerbehebung des Codes zu vereinfachen

Automatisiertes Testen des Moduls

Nach dem Beseitigen von Codeproblemen, die von SonarLint markiert wurden, nutzen Sie automatisierte Modultests als Teil Ihrer kontinuierlichen Integration und kontinuierlichen Aufbauverfahren zum Validieren der Segmente Ihrer COBOL-Batch-Programme. Topaz für Total Test erstellt automatisch einen Modultest mit Daten, die von einer Xpediter-Debugging-Sitzung zusammen mit anderen Test-Assets gesammelt wurden, um den Test durchzuführen.

  • Modultests, die über eine Jenkins-Pipeline ausgeführt werden, können Bestehen-/Nicht-Bestehen-Ergebnisse in Jenkins und SonarQube einpflegen, sodass Entwickler sehen können, wie das Testen nach jedem Aufbauvorgang fortschreitet
  • Qualitätsschranken können eingerichtet werden, um festzustellen, ob mit einem Workflow weiter vorgegangen werden kann oder ob gestoppt und der Code vor dem Fortsetzen repariert werden muss

Nutzen Sie Jenkins für Continuous-Integration-Bemühungen

Die Integration von

  • Topaz für Programmanalysen und SonarQube für das Qualitätsmanagement des Codes und Jenkins für Continuous Integration hilft Unternehmen bei einer beschleunigten Bereitstellung von Mainframe-Anwendungsentwicklung bei gleichzeitiger Erfüllung der COBOL-Qualitätsstandards

Schauen Sie sich Trends an, legen Sie Probleme offen und überprüfen Sie den integrierten Code

    • Statische Analysen werden durch automatisches Aktualisieren von Projektquellen über Jenkins durch ISPW-, PDS-, Endevor-Quellcode-Management-Tools erhalten
    • Teamleiter und die Geschäftsführung erhalten eine umfassende Übersicht über die Weiterentwicklung Ihrer Codebasis zum kontinuierlichen Verstehen der Qualitätstrends und des Fortschritts
    • Zusammenfassungsprobleme und Hotspots zwischen Abteilungen oder Technologien können problemlos erkannt werden
    • Entwicklungsaktivitäten für Mainframe-Anwendungen mit umfassenden Dashboards, die eine Darstellung der einzelnen sowie Team- und Projektmetriken ermöglichen.